Deutscher Forstverein e.V.

Seminarreihe 4: Forstlicher Perspektivwechsel

Seminarreihe 4 im "Refektorium" (Foto: Anton Specht).

Seminarreihe 4: Forstlicher Perspektivwechsel

MODERATOREN:

  • PROF. DR. ULRICH SCHRAML, Leiter Abteilung Wald und Gesellschaft, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Freiburg
  • DR. STEPHANIE BETHMANN, Abteilung Wald und Gesellschaft, Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg, Freiburg

4.1 Die Deutschen und der Wald
11:00 – 12:00 UHR

Der Gesellschaft in Deutschland wird nachgesagt, ein besonderes Verhältnis zum Wald zu haben. In der Religion, der Geschichte oder den Märchen spielte und spielt der Wald eine wichtige Rolle. Insbesondere in der neueren Geschichte wurde und wird der Wald aber auch idealisiert, politisiert und für diverse Zwecke eingesetzt. In einer sozial-historischen Annäherung wird der Frage nachgegangen, warum unter dem gemeinsamen Dach einer Liebe zum Wald so viele Facetten im Zugang zu Wald entstehen konnten.

  • DR. JOHANNES ZECHNER, Freie Universität Berlin (Seminarblatt: PDF 1MB)

EMPFOHLENE EXKURSIONEN: H14, H21

4.2 Wer sieht den Wald wie und warum?

12:30 – 13:30 UHR

Jeder, der den Wald für seine Aktivitäten nutzt, hat eine ganz bestimmte Perspektive auf ihn. Forstleute und Waldeigentümer, die tagtäglich mit dem Wald zu tun haben, zeigen oft Unverständnis für das Auftreten anderer  Waldbesucher. Diese wiederum fühlen sich durch forstwirtschaftliche Maßnahmen gestört oder nehmen kaum Rücksicht auf die Interessen der Waldeigentümer. Impulsvorträge verschiedenster Waldnutzer sollen einen Eindruck geben, wie sich diese Akteure „ihren“ Wald vorstellen. Es diskutieren Eigentümer, Tourismus, Gesundheitsbranche, Wanderer, Medien, Sportler, Mountainbiker, Jäger, Reiter etc.

  • INTERESSENVERTRETER (Zeichnung Waldbilder, (c) Ludmilla Bartscht, Lively Lines http://lively-lines.com)

    • KATHARINA BRÄNDLEIN, "Försterliesl" Teamtrainings (Waldbild: JPG 1MB)
    • KATHRIN FUCHSHUBER, Regensburger Bürgerin (Präsentation: PDF 19MB; Waldbild: JPG 1MB)
    • CHRISTINA GANTER, Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB) (Waldbild: JPG 1MB)
    • FRANZ KUMMETSTEINER, Deutscher Volkssportverband Oberpfalz, Wanderfreunde Schwarzenfeld (Waldbild: JPG 1MB)
    • PETER SCHWARZMEIER, Agentur Tour-Konzept (MTB) (Waldbild: JPG 1MB)

EMPFOHLENE EXKURSIONEN: H24, G8, G9

4.3 Wer sieht den Wald wie und warum? WorldCafé

14:45 – 15:45 UHR; 16:15 – 17:15 UHR

WorldCafé: In diesem Veranstaltungsformat bekommen die Teilnehmer/innen die Gelegenheit, in Kleingruppen mit einem Referenten zu diskutieren. Nach einer gewissen Zeitdauer wechselt dann die Kleingruppe den  Referenten, sodass jede Gruppe die Möglichkeit hat, mit jedem Referenten zu diskutieren. Ziel soll hierbei sein,durch die Diskussion die jeweiligen Perspektiven kennenzulernen und Verständnis aufzubauen.

INTERESSENVERTRETER UND AKTIVE

4.4 Wer sieht den Wald wie und warum? Podiumsdiskussion
17:30 – 18:30 UHR

In der abschließenden Podiumsdiskussion geben die Interessenvertreter in kurzen Zusammenfassungen den Diskussionsverlauf wieder. Welches Thema hat am meisten Widerspruch hervorgerufen? Wo bestehen Ansätze für gemeinsames Agieren? Was kann der Forstverein beitragen?

INTERESSENVERTRETER

 

Sämtliche Inhalte dieser Seite wurden nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität kann dennoch keine Gewähr übernommen werden. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Derartige Inhalte werden dann umgehend entfernt. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.