Bayerischer Forstverein e.V.

Die Landesforstvereine - Basis des Deutschen Forstvereins

Profil

Der Bayerische Forstverein stellt sich vor

Es ist unser erklärtes Ziel, sich im Forstverein zu treffen, miteinander zu reden, voneinander zu lernen, anlässlich von Fortbildungsaktivitäten, Fachexkursionen, Vortragsreihen und Podiumsdiskussionen auf Landesebene und in den Bezirksgruppen. Es werden sowohl aktuelle forstpolitische Schwerpunkte wie auch praxis- und betriebsorientierte Themen aufgegriffen. Die Ergebnisse werden in Jahresberichten und Schriftenreihen dokumentiert. Mit dem Fortbildungsangebot will der Forstverein v.a. dem forstlichen Nachwuchs und den Waldbesitzern fachliche Anregungen geben und gleichzeitig eine breite Öffentlichkeitswirkung erzielen.

Dazu gehört, dass Waldbesitzer aller Besitzarten, Fachleute in allen Bereichen, zusammenhalten. Es ist normal, dass es in Detailfragen durchaus sehr unterschiedliche Einzelansichten gibt. Im Interesse unserer gemeinsamer Grundanliegen ist es umso wichtiger, grundsätzlich zusammenzustehen und sich nicht auseinanderdividieren zu lassen. Das wichtigste Ziel erscheint mir, im Kontakt zu bleiben mit dem Naturschutz wie mit der Verwaltungsspitze, mit dem Privatwald, dem großen wie dem kleinen, den Berufsverbänden und allen am Wald interessierten Menschen.

Die Forstreform 2005 wurden von vielen Mitgliedern des Forstvereins kritisch gesehen, da sie keine Vorteile für den Wald und die volkswirtschaft erkennen konnten. Der Verein begleitet weiter im kritischen Gesrpäch mit der Staatsregierung die Ergebnisse der Reform im Sinne der Vereinsziele, d.h. im Interesse des Waldes und seiner Funktion sowie der Waldflächenerhaltung.

Der Forstverein hat jetzt wichtigere Aufgaben denn je als Forum für das forstfachliche und das forstpolitische Gespräch und den wichtigen Austausch von Gedanken und Erfahrungen, als Bindeglied zwischen den verschiedenen Besitzarten, Berufsständen, Laufbahnen, und vor allem zwischen den beiden "Forstverwaltung" und "Bayerische Staatsforsten". Er soll die erfolgreich geknüpften Kontakte zu ausländischen Kollegen pflegen und vertiefen.

Ich habe persönlich viel Kontakt nach Österreich. Der Forstverein dort ist das o.g. „Forum für forstlichen Gedankenaustausch" – vielleicht gelingt uns das auch in Bayern. Objektiver, unabhängiger und unbestechlicher Sachverwalter des Waldes zu sein bedeutet eine reizvolle Aufgabe, aber auch eine große Verpflichtung. Dazu brauchen wir viele Helfer, vor allem auch aus der Jugend.
Wenn Sie uns näher kennenlernen wollen, schreiben Sie mir an lermer(at)forstverein.de.

Zur Satzung des Forstvereins

Gudula Lermer
Vorsitzende des Bayr. Forstvereins

 Mitgliedschaft

Werden Sie jetzt Mitglied im DFV. Mitglied werden »

 DFV-Jahrestagungen

  ID Wald Shop

Forstfunktionskleidung, Jagdausrüstung, CDs und Bücher.

zum Online-Shop »

Die Landesforstvereine:

Bitte wählen Sie Ihren Landesforstverein: