Deutscher Forstverein e.V.

SA-News-Detail

Weihnachtsbrief des Forstvereins Sachsen-Anhalt 2018

Liebe Forstvereinsmitglieder!

Das Jahr 2018 war ein Jahr, wie wir es in der Forstwirtschaft in den letzten Jahrzehnten nicht kannten. Voraus gingen im Herbst 2017 die – wenn auch regional begrenzt – Herbststürme, die einiges an Windwurf hinterließen.
Dann, am 18. Januar 2018, fegte der Sturm „Friederike“ in knapp 4 Stunden über unser Land, und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Offiziell wurde von 2 Mio. Festmeter Wurf oder Bruch gesprochen. Ich bin aber davon überzeugt, dass diese Zahl nach oben korrigiert werden muss.
Dann kam nach dem kurzen und heftigen Wintereinbruch die uns schon bekannte Frühjahrstrocknis. Dass diese aber bis zum Oktober anhalten sollte! Ich hätte das nicht für möglich gehalten. Dass die Herbst- und Frühjahrsaufforstungen mit diesem Trockenstress nicht zurechtkommen würden, war uns allen klar. Dass aber selbst mittelalte Fichten und Buchen (teilweise flächenweise) regelrecht vertrocknen würden – bis dahin unvorstellbar.
Und wäre das noch nicht genug, schlugen fast alle forstlichen Schadinsekten, die man einmal in der Ausbildung lernen musste, zu. Zudem mussten in vielen Teilen unseres Landes die Feuerwehren zu zahlreichen und oftmals verheerenden Waldbränden ausrücken. Ich bin davon überzeugt, dass wir das ganze Ausmaß der Schäden nach „Friederike“ und diesem extremen Sommer erst im kommenden Jahr tatsächlich erfassen werden.
Für die Aktiven unter uns, die jetzt voll mit der Aufarbeitung des Sturm- und Käferholzes beschäftigt sind, wird in den nächsten Jahren ein enormer Arbeitsanfall mit weiterer Schadensbeseitigung, Aufforstungen und Pflegen usw. in Atem halten. Dazu wünsche ich Ihnen allen viel Kraft und Durchhaltevermögen.

Regionalgruppenveranstaltungen in 2018

Durch die zuvor beschriebene Situation in unserem Land fielen in den Regionalgruppen Altmark und Anhalt die geplanten Veranstaltungen aus. Nur die Regionalgruppe Harz führte am 27. Juni eine gut besuchte Veranstaltung mit dem Thema „ 5 Monate nach dem Sturm „Friederike““ in Harzgerode durch. Dank an Karin Klinghardt!
 
Exkursion nach Sachsen
Dankenswerter Weise hatte Hubertus Hlawatsch wieder eine tolle Exkursion nach Sachsen vorbereitet. Mit dem Reisebus fuhren 40 Teilnehmer, nachdem Sie auf einer Tour durch Sachsen-Anhalt an Sammelpunkten eingeladen wurden, zunächst nach Tharandt, wo wir eine sehenswerte Führung durch den Botanischen Garten der TU Dresden erleben durften. Unser Quartier bezogen wir in einem Landgasthaus nahe Dippoldiswalde, von wo aus wir zu einer geführten Exkursion mit dem Forstbezirksleiter Herr Dr. Irrgang und dem zuständigen Revierleiter Herrn Heinze durch die ehemaligen Immisionsschadgebiete bei Altenberg unternahmen. Im Anschluss daran besuchten wir das sehenswerte Bergbaumuseum (auch unter Tage). Im Nationalpark Sächsische Schweiz erhielten wir eine interessante Einführung durch den Leiter des NP, Herrn Dr. Butter im NP – Zentrum in Bad Schandau und wanderten anschließend mit dem zuständigen NP – Förster, Herrn Wagner, zur „Brand-Baude“. Am letzten Tag unserer diesjährigen Exkursion machten wir in Dresden einen Zwischenstopp und besichtigten das wiederaufgebaute Stadtschloss mit seinen faszinierenden Ausstellungen. Unser Dank gilt wieder Hubertus Hlawatsch, der diese Fahrt – wie in den letzten Jahren – exzellent geplant hatte. Danke dafür!
Auch im kommenden Jahr werden wir eine Exkursion anbieten. Informationen dazu erhalten Sie alle rechtzeitig.

25. Jahrestagung des Landesforstvereins Sachsen-Anhalt  im Jahr 2018
Unsere diesjährige Jahrestagung fand im bewerten „Haus des Waldes“ in Hundisburg statt. Hier konnten die zahlreichen Mitglieder und Gäste interessante Vorträge zu den Folgen des Sturms „Friederike“ aus Sicht der Privatwaldbetreuung in Niedersachsen, der Sägewerksindustrie und der forstlichen Lohnunternehmer mitverfolgen. Im Anschluss an die Jahrestagung fand die Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes statt.
Bis auf unseren langjährigen Schatzmeister, Ralf Krumm, der sich nicht mehr für eine neue Wahlperiode aufstellen ließ, hatte sich der alte Vorstand noch einmal zur Wahl gestellt und ist in seinen Ämtern bestätigt worden. An dieser Stelle möchte ich Ralf Krumm für seine in den letzten Jahrzehnten geleistete ehrenamtliche Tätigkeit als Schatzmeister unseres Vereins meinen ganz herzlichen Dank aussprechen und hoffe, dass er uns auch weiterhin bei unseren Vereinstätigkeiten unterstützt.
Neu in den Vorstand gewählt wurde Frau Maria Dolge, die ich hiermit noch einmal herzlich begrüße, und die die Nachfolge von Ralf Krumm antritt. Wir wünschen ihr dafür viel Erfolg.
Für die Wiederwahl als Vorsitzender unseres Landesforstvereins Sachsen-Anhalt und das mir damit entgegengebrachte Vertrauen möchte ich mich an dieser Stelle bedanken.
Mit Frau Dolge hat die Verjüngung des Vorstandes begonnen, und ich hoffe, dass sich bis zur nächsten Wahl einige Mitglieder bereit erklären werden, die Arbeit im Vorstand fortzuführen.
Bitte machen Sie Werbung für unseren Verein auch bei den jüngeren Kollegen, damit auch in Zukunft unser Verein eine Überlebenschance hat.

Regionaltagungen 2019
In kommenden Jahr werden wieder in allen drei Regionalgruppen Tagungen angeboten werden.
In der RG Altmark wird es um die Aufforstung ehemals landwirtschaftlich genutzter Böden gehen, in der RG Anhalt um die Wiederaufforstung nach den vergangen Stürmen vor dem Hintergrund des Klimawandels, und in der RG Harz wird es um die Borkenkäferproblematik und Waldumbau im Nationalpark Harz gehen.
Wir würden uns freuen, wenn wir Sie mit diesen Themen nicht nur interessieren können, sondern auch motivieren zahlreich an diesen Veranstaltungen teilzunehmen, wozu natürlich auch Gäste herzlich eingeladen sind.

Jahrestagung des Deutschen Forstvereins 2019 in Dresden vom 08. bis 12. Mai 2019
Hiermit möchte ich sie noch einmal an die im kommenden Jahr stattfindende 69. Jahrestagung des Deutschen Forstvereins hinweisen. Das Vorbereitungsteam hat wieder eine interessante, anspruchsvolle und erlebenswerte Tagung zusammengestellt. Das Programm wird Ihnen in Kürze zugeschickt werden. Machen Sie Gebrauch von diesen tollen Angeboten!

Meine sehr geehrten Forstvereinsmitglieder:
Auch wenn das langsam zu Ende gehende Jahr den aktiv im Berufsleben stehenden Forstleuten viel abverlangt hat, sollten wir nicht den Mut verlieren, sondern die sich daraus ergebenden Chancen nutzen.
Hoffen wir, dass der in den Medien angekündigte Stellenaufbau in unserer Forstverwaltung in 2019 wirklich Realität wird und wir so vielleicht etwas besser für die zukünftigen Herausforderungen aufgestellt sein werden.
Mein Dank gilt allen Vorstandsmitgliedern und Regionalgruppenleitern für ihre Arbeit und Unterstützung in diesem Jahr.
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien Gesundheit, eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr 2019.

Mit besten Grüßen
Ihr
Hans Schattenberg

 Mitgliedschaft

Werden Sie jetzt Mitglied im DFV. Mitglied werden »

 proWALD

  ID Wald Shop

Forstfunktionskleidung, Jagdausrüstung, CDs und Bücher.

zum Online-Shop »

 Forstvereinstagungen

Die Landesforstvereine:

Bitte wählen Sie Ihren Landesforstverein: