Forstverein für Nordrhein-Westfalen e.V.

Die Landesforstvereine - Basis des Deutschen Forstvereins

26 Jahre gelebte deutsch-ungarische Völkerverständigung

Ungarnbesuch 2011

Im Jahr 2016 hat sich mit dem nunmehr dritten deutsch-ungarischen Seminar in Györ/Ungarn ein Netzwerk zwischen dem pädagogischen Institut der Széchenyi-Universität Györ, der örtlichen Waldschule und der Móricz-Zsigmond-Grundschule etabliert. Angestoßen und organisiert werden diese waldpädagogischen Seminare für Multiplikatoren von unserem Mitglied FAR a. D. Roland Migende, ehemaliger Landespatenförster der Deutschen Waldjugend in NRW, und Christiane Pape, Realschullehrerin i. R.

Begonnen haben die Kontakte zu Ungarn mit einer denkwürdigen Fachexkursion des Forstvereins für NRW nach Ungarn im Jahr 1990 kurz nach dem Fall des Eisernen Vorhangs, bei der die Teilnehmer unter der Leitung des damaligen Vorsitzenden Hans-Jürgen Wegener begeistert waren von der mutigen Öffnung der Grenzen Ungarns im Jahre 1989, die den Prozess der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten so recht in Gang gesetzt hatte. Am Ende der Exkursion waren alle einig, Migende zum künftigen Kontaktmann für Ungarn anzuregen. Roland Migende war sofort bereit; er sagt heute: „Damals hat mich bewogen, mit diesen Aktivitäten den Ungarn ein kleines „Danke schön“ für das zu sagen, was sie vor 27 Jahren geleistet haben. Dies ist bis heute – unabhängig von der jeweiligen Tagespolitik – meine Motivation.“

Zwischenzeitlich sind dabei 77 Aufenthalte in Ungarn entstanden, 21 Studienaufent­halte von ungarischen WaldpädagogInnen, ErzieherInnen, LehrerInnen und Forstleuten in NRW arrangiert und 28 Seminare, Fortbildungen, Planspiele und sogenannte Sommergespräche an verschiedenen Orten in Ungarn durchgeführt worden. Insgesamt konnten weit mehr als 500 ungarische Teilnehmer/innen erreicht werden. Außerdem hat es 26 bilaterale Begegnungen zwischen Schüler- und Jugendgruppen im Rahmen von Veranstaltungen der Deutschen Waldjugend e. V. und im Jugendwaldheim Obereimer des Landesbetriebs Wald und Holz NRW gegeben. 2005 kam es zu einem bilateralen Austauschprogramm für Forstreferendare.

Die Finanzierung der Vorhaben und Aktivitäten wurde bisher fast ausschließlich durch das unermüdliche Einwerben von Klein- und Kleinstspenden durch Roland Migende ermöglicht, die vom Forstverein für NRW verwaltet werden. Auch sonst unterstützt der Forstverein für NRW die Austausche. Vorsitzender Jörg Matzick: „Ich bin begeistert von diesem nachhaltigen Engagement und – soweit es eben geht – bei Besuchen von ungarischen Gruppen in NRW dabei. Nicht umsonst ist Roland Migen­de inzwischen Ehrenmitglied des Ungarischen Forstvereins, wurden die Kooperationen mit zwei ungarischen Waldschulen 2014 als „UN-Dekade-Projekt Biologische Vielfalt“ ausgezeichnet und hat jüngst Martin Schulz, der Präsident des Europäischen Parlaments, die bilateralen Schulkooperationen mit Ungarn schriftlich anerkannt („Europa muss von unten wachsen.“). In nächster Zeit werden wir wieder mit einer größeren Delegation im Rahmen einer Fachexkursion nach Ungarn fahren. Und natürlich freuen wir uns weiter über Spenden für die nächsten Projekte!“

Jörg Matzick

 Mitgliedschaft

Werden Sie jetzt Mitglied im DFV. Mitglied werden »

 proWALD

  ID Wald Shop

Forstfunktionskleidung, Jagdausrüstung, CDs und Bücher.

zum Online-Shop »

 Forstvereinstagungen

Die Landesforstvereine:

Bitte wählen Sie Ihren Landesforstverein: