Deutscher Forstverein e.V.

Exkursionen Detail

G06: Professionelle Jagd und die wundersame Tannenvermehrung

Foto: BaySF

Am Forstbetrieb Landsberg der Bayerischen Staatsforsten wird seit 1990 konsequent der Umbau hin zu naturnahen Fichten-Tannen-Buchenwäldern betrieben. Das Ziel sind dauerwaldartige, stabile und ertragsstarke Wälder – die Weißtanne ist dabei von besonderer Bedeutung. Voraussetzung war und ist die Anpassung zu hoher Rehwildbestände, nur dann hat die Tanne eine Chance. Im Revier Hagenheim führt dies zu einem Tannenanteil in der Vorausverjüngung von rund 20 %. Diese Erfahrungen prägen auch die Fichtenpflegerichtlinie der Bayerischen Staatsforsten und die aktuelle Tannenoffensive. An langjährigen Beispielbeständen wird die Exkursion verschiedene Phasen – auf unterschiedlichen Standorten – besichtigen. Vorratshaltung, Hiebsführung, Tannenverjüngung und Jagd bieten ausreichend Diskussionsstoff. Die Vorstellung des regionalen Naturschutzkonzepts wird die Besichtigungspunkte ergänzen. Kultureller Abschluss ist die Besichtigung des prachtvollen Marienmünsters in Dießen am Ammersee.

Exkursionsleitung: Robert Bocksberger, Peter Graser und Alwin Rammo (BaySF Landsberg am Lech)

EXKURSIONSFÜHRER: PDF(1MB)