Deutscher Forstverein e.V.

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung des Deutschen Forstvereins

Datenerfassung im Rahmen der 69. Forstvereinstagung

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die von Ihnen in Ihrer Anmeldung angegebenen Daten über Ihre persönlichen und sachlichen Verhältnisse (sogenannte personenbezogene Daten, nachfolgend nur noch „Daten“ genannt) gleichermaßen auf Datenverarbeitungs-Systemen des Tagungsteams bei Sachsenforst wie auch des Deutschen Forstvereins verarbeitet und genutzt werden. Verantwortliche Stelle im Sinne des § 3(7) Bundesdatenschutzgesetz bzw. Art. 4 lit.7 DSGVO ist dabei der Deutsche Forstverein. Beim Deutschen Forstverein e.V. werden Ihre Daten von den Mitarbeiterinnen der Forstvereins-eigenen GmbH, der ID Wald GmbH, verwaltet. Wir sichern Ihnen zu, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nicht an Stellen außerhalb des Tagungsteams/Forstvereins/ID Wald GmbH weiterzugeben. Sie können jederzeit schriftlich Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten erhalten und Korrektur verlangen, soweit die beim Tagungsteam/Deutschen Forstverein/ ID Wald GmbH gespeicherten Daten unrichtig sind.

Mit Ihrer verbindlichen Veranstaltungsanmeldung willigen Sie in die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zum Zwecke der Durchführung der Veranstaltung und zur Veröffentlichung Ihres Namens, Vornamens, Titels und Ihres Unternehmens ein. Wir informieren Sie nach Art. 13 der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) gerne über die Verarbeitung Ihrer Daten.


Zwecke der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre Daten nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) der EU-DSGVO auf Basis Ihrer Einwilligung durch die verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung: Erstellung der Teilnehmerliste und Namensschilder (Name, Vorname, Titel, Name des Unternehmens/der Institution),Rechnungserstellung, ggf. Erstellung von Teilnahmebescheinigungen.

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:
Organisation, Anrede, Vorname, Name, Straße, PLZ, Ort, E-Mail, Telefon, veranstaltungsspezifische Daten (Seminare, Abendveranstaltung, Exkursionen etc.), Geburtsjahr, Tätigkeitsfeld, Beschäftigungsverhältnis, und ob Sie die Teilnahmebedingungen und Verarbeitung der Daten akzeptiert haben. Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem Datum und Uhrzeit gespeichert.

Dauer der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Planung und abschließenden Durchführung der Veranstaltung oder aufgrund geltender Rechtsvorschriften wie z.B. der Aufbewahrungspflicht von Rechnungsunterlagen erforderlich ist. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten sofort löschen, soweit nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Foto- und Filmaufnahmen
Bei den Veranstaltungen des Deutschen Forstverein e.V werden Foto-, Ton- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen on- und offline Medien veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgt. Eine Darstellung der Bilder erfolgt auf der Homepage, Printmedien und Social-Media-Kanälen des Deutschen Forstvereins / Sachsenforst. Mit der Anmeldung und  der Teilnahme an Veranstaltungen des Deutschen Forstvereins e.V. erfolgt die Einwilligung des Teilnehmers zur unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und Verbreitung und/oder zeitlich uneingeschränkten Speicherung und Zugänglichmachung des aufgenommenen Bild-, Ton- und Filmmaterials im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Forstvereins / Sachsenforst. Die Persönlichkeitsrechte bleiben in jedem Fall gewahrt.

Versand von E-Mails durch Tagungsteam/DFV
Sollten Sie keinen Widerspruch einlegen, werden wir Ihre E-Mail-Adresse zur Übermittlung von Informationen zur Tagung sowie zur allgemeinen Kommunikation nutzen. Diese Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Eine Übermittlung Ihrer E-Mail-Adresse an Außenstehende ist dabei ausgeschlossen.

Nutzung der Telefonnummer durch Tagungsteam/DFV
Sollten Sie keinen Widerspruch einlegen, werden wir Ihre Telefonnummer zur allgemeinen Kommunikation bezüglich der Tagung nutzen. Diese Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Eine Übermittlung Ihrer Telefonnummer an Außenstehende ist dabei ausgeschlossen.

Sollten Sie nicht innerhalb von drei Wochen dieser Datenschutzerklärung widersprechen (ab Zugang dieses Schreibens, Widerspruch beim Tagungsteam oder dem Deutschen Forstverein), gilt dies als Zustimmung.