Deutscher Forstverein e.V.

Jahrestagung

Jahrestagung vom 06. bis 08.04.2020 in Münchehof

Mit Zuversicht den Wald von morgen gestalten! Dieses Motto hat das Junge Netzwerk Forst (JNF), die Nachwuchsorganisation des Deutschen Forstvereins (DFV), für seine 2. Jahrestagung gewählt. Es soll den Forstnachwuchskräften in dieser schwierigen Zeit Mut machen, um tatkräftig bei den derzeitigen Herausforderungen mitzuwirken.

Vom 06. bis 08.04.2020 lädt das JNF junge Kolleginnen und Kollegen aus der Forstbranche in das Forstliche Bildungszentrum der Niedersächsische Landesforsten nach Münchehof ein. Mit großzügiger Unterstützung des Deutschen Forstvereins e.V. und der Niedersächsischen Landesforsten A.ö.R. hat das JNF ein abwechslungsreiches und spannendes Programm zusammengestellt.

Neben forstfachlichen Themen wird ein kulturelles Begleitprogramm angeboten. Daher ist am ersten Tag, neben der offiziellen Begrüßung der Teilnehmer und der Vorstellung des forstlichen Bildungszentrums, eine Exkursion zum Oberharzer Wasserregal in der Bergbauhauptstadt Niedersachsens Clausthal geplant. Der anschließende gemütliche Ausklang bei Wildbratwurst und regionalen Getränken bietet bei Fachvorträgen die Möglichkeit, mehr über die Historie des Harzes und die Bedeutung der Forstwirtschaft für diese Region zu erfahren.

Am Folgetag beginnt das Seminarprogramm. Junge Referentinnen und Referenten aus der Forstbranche konnten gewonnen werden, die sich mit den Themen wie „Digitalisierung der Forstwirtschaft“, die „Zukunft des Waldbaus“ in ungewissen Zeiten und der „Forsttechnik der Zukunft“ sowie die „Rolle der Forstpolitik“ befassen. Nach gewohnter Praxis des JNF werden die Teilnehmenden interaktiv in die Diskussionen miteinbezogen. Neben der Theorie darf natürlich auch die Praxis nicht fehlen. Anhand verschiedener Waldbilder sollen am Nachmittag die konstruktiven Diskussionen aus den Seminaren im Wald fortgesetzt und Lösungsansätze entwickelt werden.

Für das JNF bieten die Jahrestagungen weiterhin die Möglichkeit, mit den Mitgliedern über die zukünftige Ausrichtung und Themensetzung des Netzwerkes zu sprechen. Im Rahmen des Workshops mit allen Teilnehmenden sollen die Weichen für die Zukunft gestellt werden.
Das JNF freut sich auf ein geselliges und spannendes Wiedersehen im Kreise der Forstnachwuchskräfte aus ganz Deutschland.

Die Anmeldung ist ab sofort, spätestens jedoch bis zum 28.02.2020, möglich.

Für die Teilnahme wird ein Anerkennungsbeitrag von 40€ für Forstvereins- mitglieder bzw. 65€ für Nichtmitglieder erhoben.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldung werden nach der Reihenfolge des Eingangs der Teilnahmegebühren berücksichtigt.

Anmeldung per Mail an anmeldung(at)jungesnetzwerkforst.de
Bitte gebt bei Anmeldung euren Name, Adresse, Mobilnummer, E-mail und ggf. die Mitgliedschaft im Forstverein an.

Die Bezahlung erfolgt per Rechnung, bitte mit Verwendungszweck: Name Teilnehmer/-in, Zuversicht 2020

Die Anmeldung gilt als Zustimmung der Teilnehmenden, dass während der Tagung erstellte Fotos und Videos für JNF- und DFV-Zwecke genutzt werden können.
Die Veranstaltung wird in der Regel als Fortbildung anerkannt. Bitte haltet diesbezüglich Rücksprache mit Eurem jeweiligen Arbeitgeber.
Bitte beachtet, dass das Mitbringen von Hunden in die Räumlichkeiten des NFBZ nicht gestattet ist.

Programm

Uhrzeit

Montag, 06.04.2020

bis 12.00 Uhr

Anreise, Beziehen der Zimmer und Mittagessen im NFBZ

12.30 Uhr

Begrüßung durch JNF, Ministerin, NLF, Forstverein, und NFBZ

13.50 Uhr

Baumpflanzung Baum des Jahres

14.10 Uhr

Führung durch NFBZ

15.00 Uhr

Abfahrt nach Clausthal-Zellerfeld

ca. 15:30

Führung durch Hasebacher Wasserlauf incl. Kanzlerrunde

ab ca. 18:00

Begegnungsabend und Vorträge in Betriebsabteilung der Harzwasserwerke

danach

Ausklang im Kaminzimmer des NFBZ

 

Uhrzeit

Dienstag, 07.04.2020

Ab 8 Uhr

Gemeinsames Frühstück im NFBZ

09:00

Impulsvortrag (Prof. Carola Paul & Roman Koster, Universität Göttingen)

Seminarreihe in Kleingruppen (Weißtanne, Esskastanie, Kiefer, Eiche)

Digitalisierung in der Forstbranche              Manfred Ide

(FOVEA GmbH)

Baumarten für den Zukunftswald                          Olaf Schöne (NLF)           Hendrik Plate (NLF)

Forsttechnik

der Zukunft

Vera Butterweck-Kruse (Butterweck Rundholz-logistik)

Paul Ueckermann (NLF)

Wie Politik den Wald von Morgen gestaltet                  Lisa Otte (Oldershausen Holz & Forstservice GmbH) Franz Thoma (DFWR)

9.30-10.30 Uhr

Kiefer

Weißtanne

Esskastanie

Eiche

10.30-11.30 Uhr

Weißtanne

Kiefer

Eiche

Esskastanie

11:30-12:30 Uhr

Mittagessen

12:30-13:30 Uhr

Esskastanie

Eiche

Kiefer

Weißtanne

13:30-14:30 Uhr

Eiche

Esskastanie

Weißtanne

Kiefer

15:00-15:30 Uhr

Kaffeepause im Wald

15:30-18:00 Uhr

Exkursionen (Jella Rebentisch, Max Schröder, Manfred Ide, Olaf Schöne)

Ab ca. 18:30 Uhr

Wildgrillen im NFBZ

 

 

Uhrzeit

Mittwoch, 08.04.2020

8 Uhr

Gemeinsames Försterfrühstück im NFBZ

9:00-12:00

Workshop zur Zukunft des JNF und Information über den Forstverein

ca. 12:00

Abreise

 

Rückblick Tagung in Buchenbühl 2018. Foto: Lil Wendeler