Deutscher Forstverein e.V.

News

10.06.2020 Zukunftsszenarien für unseren Wald im Klimawandel

Jahrestagung 2020 des Nordwestdeutschen Forstvereins im Harz

Die Bilder der toten Waldbäume im Harz erschrecken nicht nur die dortigen Fremdenverkehrsgäste, auch forstliche Kollegen sind überrascht von der Wucht und dem auch außerhalb des Nationalparks nicht zu stoppenden Absterben ganzer Waldbestände. Neben der Fichte im Oberharz sind auch die laubwaldreichen Südharzlagen von der Dürre der beiden letzten Jahre gezeichnet. Während sich die Fachleute und die Öffentlichkeit über die Ursachen dieser Entwicklung weitgehend einig sind, sind die Zielvorstellungen in der Gesellschaft zwischen Wohlfühlwald á la Bestseller und Anspruch der Rohholzverbraucher durchaus unterschiedlich.

Naturschutzwald im Nationalpark, durch Sukzession oder gezielten Umbau vorangebracht, multifunktionaler LÖWE-Wald in den Niedersächsischen Landesforsten oder neue Schwerpunkte durch „LULUCF“ (Land Use, Land-Use Change and Forestry) im Rahmen eines Klimaschutzwaldes erfordern neue, vielleicht auch noch unbekannte Wege in den Zukunftswald.
In ihren Vorträgen und im Rahmen der Diskussion werden die Leiter des Nationalparks Harz (Andreas Pusch) und des Nds. Forstamtes Lauterberg (Stefan Fenner) sowie der Biologe & Buchautor Torben Halbe („Das wahre Leben der Bäume“) und die Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes (Carola Schmidt) ihre Zukunftsvorstellungen über unseren multifunktionalen Wald aus verschiedenen Blickwinkeln darstellen und zur Diskussion zur Verfügung stehen.

Nach dem „Indoor-Programm“ werden nachmittags verschiedene Waldbilder besichtigt, um das Thema anhand praktischer Beispiele zu vertiefen.
Die Einladung inkl. Anmeldung folgt demnächst.

 Mitgliedschaft

Werden Sie jetzt Mitglied im DFV. Mitglied werden »

 proWALD

  ID Wald Shop

Forstfunktionskleidung, Jagdausrüstung, CDs und Bücher.

zum Online-Shop »

 Forstvereinstagungen