Deutscher Forstverein e.V.

News

Portugal Eine forstliche Studienreise mit Kultur & Touristik 7 Tage Flugreise vom 04. – 10.09.2022

Reiseverlauf:

1. Tag, Sonntag – 04.09.22:

Flug nach Lissabon, Stadtrundfahrt Lissabon, Hotelbezug Am späten Vormittag Treffen der Gruppe auf dem Flughafen Frankfurt. Ein Rail & Fly Ticket der DB in der 2. Klasse vom Heimatbahnhof zum Flughafen Frankfurt und zurück ist für 70 €/Person zubuchbar.

Check-In und Flug mit Lufthansa (Direktflug ohne Umstieg) um 13.15 Uhr nach Lissabon in Portugal. Nach Ankunft um 15.15 Uhr in Lissabon Begrüßung durch Ihre örtliche Reiseleitung, die Portugal bestens kennt und Sie auf Ihrer Reise mit wichtigen Informationen versorgen wird.

Transfer im komfortablen Fernreisebus (für die gesamte Reisezeit) vom Flughafen in die Innenstadt von Lissabon.

Bei einer Stadtrundfahrt durch Lissabon werden Sie die wichtigsten und bekanntesten Sehenswürdigkeiten der portugiesischen Hauptstadt kennen lernen.

Später Weiterfahrt ins idyllische Hinterland von Lissabon. Check In in ein sehr schönes 4 Sterne Hotel in der Nähe von Samora Correia.

Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

 

2. Tag, Montag – 05.09.22:

Exkursionen auf dem Landgut Companhia das Lezírias, Weinprobe Frühstück im Hotel und kurzer Transfer zum Landgut Companhia das Lezírias, eines der größten Landgüter Portugals, welches sich in folgende Tätigkeitsfelder teilt: Landwirtschaft mit Ackerbau & Viehzucht (ca. 20000 ha Acker- und Weideland, ca. 3000 Rinder, eigenes Gestüt), Nachhaltige Forstwirtschaft (ca. 9000 ha Wald/Forstfläche mit den Hauptbaumarten: Korkeiche (Quercus suber), Seekiefer (Pinus pinaster), Pinie (Pinus pinea), Eukalyptus), Weinbau, Olivenproduktion, Jagd, Tourismus.

Heute Vormittag unternehmen Sie eine Exkursion durch die Eukalyptusforstgebiete/Plantagen (560 ha) und werden neben den allgemeinen forstwirtschaftlichen Themen auch die Problematik des Brandschutzes besprechen, u.a. auf den dafür ausgewiesenen Versuchsflächen.

Das Landgut betreibt eine wissenschaftliche Forschung zur optimalen Bewirtschaftung der Wälder. Zudem gibt es seit 2010 eine Zertifizierung nach internationaler Norm. Gegen Mittag sind Sie dann zu Gast auf dem gutseigenen Weingut.

Nach der Führung sind Sie zu einer Wein Verkostung und zum Mittagessen eingeladen.

Gut gestärkt geht es am frühen Nachmittag zu einer weiteren Exkursion, bei der Sie die Pinien (680 ha)- und Seekiefer Waldgebiete (1040 ha) erkunden werden. Hier wird u.a. ein spezielles Thema behandelt: Anbau und Pflege dieser Hauptbaumarten unter Hochspannungsleitungen.

Weiter geht es dann in die ausgedehnten Korkeichenwälder (6570 ha).

Themen sind hier u.a.: Nachhaltigkeit, Nutzen & Synergien, Korkgewinnung und -verarbeitung, Naturschutz, Beweidung.

Auch werden die Zusammenarbeiten mit verschiedenen forstlichen Instituten und Universitäten besprochen.

Zum Tagesabschluss steht dann ein Besuch der Rinder- und Pferdezucht an. Rückfahrt zum gleichen Hotel und Abendessen und Übernachtung.

3. Tag, Dienstag – 06.09.22:

Exkursion im Mündungsdelta des Tejos, Freizeit in Lissabon Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine naturkundliche Exkursion im Naturpark Mündungsdelta Tejo.

Im größten Feuchtbiotop Portugals werden Sie zusammen mit einem örtlichen Ranger auf die heimische Flora & Fauna eingehen. Zugvögel rasten hier auf ihren langen Flügen, andere Arten leben das ganze Jahr in diesem vom Wandel der Gezeiten bestimmten Gebiet. Stelzenläufer, Rotschenkel, Grünschenkel, Säbelschnäbler, verschiedene Reiherarten, Adler und vor allem unzählige Flamingos suchen hier nach Nahrung. Am Nachmittag haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen in Lissabon. Ihre Reiseleitung steht Ihnen mit Ratschlägen und Ideen zur Seite. Am frühen Abend Rückfahrt zum gleichen Hotel. Abendessen und Übernachtung.

 

4. Tag, Mittwoch – 07.09.22:

Coimbra mit Stadtbesichtigung & Botanischem Garten der Uni, Freizeit Nach dem Frühstück werden Sie auschecken und nach Coimbra fahren.

Hier sind Sie zu einem Spaziergang durch die wunderschöne Altstadt Coimbras eingeladen. Neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten stehen auch die Universität und die Bibliothek der Uni auf dem Programm.

Für Abwechslung sorgt der Besuch des Botanischen Gartens der Universität Coimbra, den Sie bei einer Führung kennen lernen. Im Anschluss bleibt Freizeit zum Genießen in der Altstadt von Coimbra. Abendessen und Übernachtung in einem sehr schönen 3 Sterne Hotel im Zentrum von Coimbra.

 

5. Tag, Donnerstag – 08.09.22:

Labor für Feuer- und Brandanalyse in Wäldern & im ländlichen Raum Nach dem Frühstück erwartet Sie wieder ein spannender Tag.

Sie besuchen das Forschungslabor für Feuer und Brandanalyse und Bekämpfung in Lousa. Hier werden Sie verschiedenen Abteilungen des Instituts kennen lernen (u.a. das Labor für Waldbrandstudien und die nationale Schule für Feuerwehrleute).

Nach dem Mittagsimbiss erwartet Sie ein Besuch der Schutz- und Hilfsinterventionsgruppe und der Agentur für das integrierte Management ländlicher Brände. Im Institut ist es möglich, mit modernster Ausrüstung hochwirksame Labortests durchzuführen.

Es wird unterstützt und gefördert vom Forest Fire Reserach Center (CEIF) und der ADAI, die seit 1985 angewandte Forschung entwickelt. Am Nachmittag dann Weiterfahrt nach Regua.

Die Stadt im Douro-Tal liegt romantisch am Fluss, eingebettet von Weinbergen. Kleiner, gemütlicher Spaziergang zum Kennenlernen dieses Kleinods. Abendessen und Übernachtung in einem sehr schönen Hotel.

 

6. Tag, Freitag – 09.09.22:

Forstexkursion, Altstadt Porto, Freizeit in Porto Nach dem Frühstück fahren Sie in die Region Boticas.

Hier treffen Sie sich mit örtlichen Förstern und unternehmen eine forstliche Exkursion zum Thema Natur und Biodiversität.

Der Fluss Beca bildet hier einen ausgedehnten natürlichen Auwald. Zudem wurden vom Menschen genutzte Flächen in der Peripherie renaturiert und wiederbewaldet.

Nach der Exkursion Mittagsimbiss und Weiterfahrt nach Porto. Am Nachmittag lernen Sie bei einem geführten Spaziergang die schöne Altstadt von Porto kennen. Natürlich darf die Verkostung des bekannten Portweins in einem Weinkeller der Stadt nicht fehlen. Später Freizeit in Porto. Abendessen und Übernachtung in einem schönen 3 Sterne Hotel im Zentrum Portos.

 

7. Tag, Samstag – 10.09.22:

Flughafentransfer, Heimflug nach Deutschland Frühstück im Hotel. Später check out und Transfer zum Flughafen Porto.

Verabschiedung von Ihrer Reiseleitung und Flug um 12.05 Uhr zurück nach Deutschland. Ankunft in Frankfurt um 15.45 Uhr.

Eine eindrucksvolle forstliche Fachreise nach Portugal mit vielen neuen Eindrücken geht zu Ende.

Ein Rail & Fly Ticket der DB in der 2. Klasse vom Flughafen Frankfurt zum Heimatbahnhof ist zubuchbar. Leistungen: Informationsmaterial und Reiseführer vor Reiseantritt Flug mit Lufthansa von Frankfurt nach Lissabon und zurück von Porto nach Frankfurt inklusive Steuern und Gebühren und einem Aufgabegepäckstück/Person.

 

Fahrt im komfortablen Reisebus während der gesamten Reise durch Portugal

6 Übernachtungen inklusive Frühstück im Doppelzimmer in sehr guten Mittelklasse Hotels

6 x Halbpension während der gesamten Reise als Abendessen mehrere Imbisse und Verkostungen zusätzlich zur HP alle Fachbesuche und Besichtigungen laut Programm alle kulturellen und touristischen Besichtigungen laut Programm deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung in Portugal. Nicht enthaltene Leistungen: Getränke, nicht erwähnte Mahlzeiten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder. Rail & Fly Ticket der DB in der 2. Klasse: Aufpreis 70 €/Person. Preis pro Person im Doppelzimmer: 1975 EUR Einzelzimmerzuschlag: 225 EUR Mindestteilnehmerzahl: 20 zahlende Personen Anzahlung 20 % des Reisepreises; Restzahlung 4 Wochen vor Reisebeginn Änderungen im Reiseverlauf, bei Flügen und Hotels vorbehalten.

 

 

 Mitgliedschaft

Werden Sie jetzt Mitglied im DFV. Mitglied werden »

 proWALD

  ID Wald Shop

Forstfunktionskleidung, Jagdausrüstung, CDs und Bücher.

zum Online-Shop »

 Forstvereinstagungen