Deutscher Forstverein e.V.

News

01.03.2017

Neujahrsexkursion des Brandenburgischen Forstvereins zu Hochprozentigem im Weltnaturerbe

Herr Blätterlein, Grumsiner Brennerei GmbH (Foto: Uta Steinke)

An einem nebligen, mystisch anmutenden Wintermorgen folgten am 04. Februar 30 Ver­einsmitglieder der Einladung zur Neujahrsexkursion in das Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin. Unter kompetenter Leitung von Dr. Michael Egidius Luthardt, Leiter des Landeskompetenzzentrums Forst Eberswalde, gab es auf der dreistündigen Waldwanderung viel Wissenswertes über die Besonderheiten und die geschichtliche Entwicklung des historischen Waldstandortes mit seinem alten Buchenwald zu erfahren und zu entdecken. Herr Dr. Luthardt hat 2009 federführend für das Land Brandenburg an der Nominierung der „Alten Buchenwälder Deutschlands“ für die Welterbeliste mitgearbeitet. Rotbuchenwälder sind weltweit betrachtet ein einmaliges Phänomen. Sie haben so herausragende Besonderheiten, dass die UNESCO im Jahr 2011 die ausgewählten deutschen Buchenwälder als Weltnaturerbe anerkannte. Da­mit zählt der Grumsin gemeinsam mit dem Hainich in Thüringen, dem hessischen Kellerwald und den Wäldern von Serrahn und Jasmund in Mecklenburg-Vorpommern zu den prämierten deutschen Teilgebieten. Zusammen mit den Buchenwäldern der Karpaten erzählen die „Alten Buchenwälder Deutschlands“ umfassend die Geschichte der nacheiszeitlichen Waldentwicklung in Europa.

Das Tor zum Buchenwald Grumsin öffnet sich in Altkünkendorf, einem Ortsteil der uckermärkischen Kleinstadt Angermünde. Hier steht ein alter Kornspeicher, in dem auserlesene Rohstoffe aus der Region in feinste Destillate veredelt werden – Tropfen für Tropfen und mit viel Zeit. Neben dem Buchenwald erstrecken sich um den kleinen Ort Getreidefelder, die von artenreichen Wildhecken umsäumt werden. Auf verlassenen Streuobstwiesen und in versteckten Alleen finden sich längst vergessene Obst­sorten. Hier haben sich die Gründer der Grumsiner Brennerei GmbH inspirieren lassen und sind nunmehr geduldig und von der regionalen Wertschöpfung der Naturprodukte überzeugt. Durch eine sehr interessante und amüsante, kurzweilige Führung von Herrn Blätterlein, dem Geschäftsführer der Brennerei, und nicht zuletzt durch sehr schmackhafte Kostproben ließen sich auch unsere Exkursionsteilnehmer von der Qualität der Produkte überzeugen.

Constanze Simon


 Mitgliedschaft

Werden Sie jetzt Mitglied im DFV. Mitglied werden »

 DFV-Jahrestagungen

  ID Wald Shop

Forstfunktionskleidung, Jagdausrüstung, CDs und Bücher.

zum Online-Shop »